Benutzerspezifische Werkzeuge
Artikelaktionen

Zitierweise und Metadaten

Empfohlene Zitierweise

Christoph Mäckler: "Das Einpacken der Häuser". In archimaera#004 (2012). (urn:nbn:de:0009-21-32306)

Download Citation

Endnote

ÔĽŅ%0 Journal Article
%T Das Einpacken der Häuser
%A Mäckler, Christoph
%J archimaera
%D 2012
%V 2012
%N 004
%@ 1865-7001
%F mäckler2012
%X Die Einmaligkeit st√§dtischer Ortsbilder ist in den letzten Jahrzehnten von Gewerbegebieten, Trabantenst√§dten, √ľberdimensionierten Verkehrsbauwerken oder anderen Fehlentwicklungen modernen St√§dtebaus nachhaltig ge- und zerst√∂rt worden. Derzeit rollt eine neue Welle von optischen Beeintr√§chtigungen auf die erhaltenen Ortslagen von besonderer Ausstrahlungskraft heran. 25 Prozent des Energiebedarfes der Bundesrepublik Deutschland wird im Bereich der privater Haushalte ben√∂tigt, das Einpacken des Hausbestandes mit W√§rmed√§mmmaterialien erscheint meist als einfachstes Mittel zur Reduzierung des Energieverbrauches. Die Verd√§mmung von Bauten mit au√üenliegenden Schichten erzeugt aber entscheidende Verluste: an Gestaltqualit√§t, Materialit√§t und historischer Wirkung. Dabei wird h√§ufig vergessen, dass √∂konomische und soziale Nachhaltigkeit in der Stadtentwicklung auch von der Qualit√§t des Stadtbildes abh√§ngt.
%L 720
%K Baukultur
%K Energieeinsparung
%K Fassade
%K Gestaltung
%K Haltbarkeit
%K Instandhaltung
%K Lebensdauer
%K Materialität
%K Ortsbild
%K Ortskern
%K Schönheit
%K Stadtbaukunst
%K Stadtplanung
%K Straßenbild
%K Verdämmung
%K Wärmedämmung
%K Wärmedämmverbundsystem
%U http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0009-21-32306

Download

Bibtex

ÔĽŅ@Article{m√§ckler2012,
  author = 	"M{\"a}ckler, Christoph",
  title = 	"Das Einpacken der H{\"a}user",
  journal = 	"archimaera",
  year = 	"2012",
  volume = 	"2012",
  number = 	"004",
  keywords = 	"Baukultur; Energieeinsparung; Fassade; Gestaltung; Haltbarkeit; Instandhaltung; Lebensdauer; Materialit{\"a}t; Ortsbild; Ortskern; Sch{\"o}nheit; Stadtbaukunst; Stadtplanung; Stra{\ss}enbild; Verd{\"a}mmung; W{\"a}rmed{\"a}mmung; W{\"a}rmed{\"a}mmverbundsystem",
  abstract = 	"Die Einmaligkeit st{\"a}dtischer Ortsbilder ist in den letzten Jahrzehnten von Gewerbegebieten, Trabantenst{\"a}dten, {\"u}berdimensionierten Verkehrsbauwerken oder anderen Fehlentwicklungen modernen St{\"a}dtebaus nachhaltig ge- und zerst{\"o}rt worden. Derzeit rollt eine neue Welle von optischen Beeintr{\"a}chtigungen auf die erhaltenen Ortslagen von besonderer Ausstrahlungskraft heran. 25 Prozent des Energiebedarfes der Bundesrepublik Deutschland wird im Bereich der privater Haushalte ben{\"o}tigt, das Einpacken des Hausbestandes mit W{\"a}rmed{\"a}mmmaterialien erscheint meist als einfachstes Mittel zur Reduzierung des Energieverbrauches. Die Verd{\"a}mmung von Bauten mit au{\ss}enliegenden Schichten erzeugt aber entscheidende Verluste: an Gestaltqualit{\"a}t, Materialit{\"a}t und historischer Wirkung. Dabei wird h{\"a}ufig vergessen, dass {\"o}konomische und soziale Nachhaltigkeit in der Stadtentwicklung auch von der Qualit{\"a}t des Stadtbildes abh{\"a}ngt.",
  issn = 	"1865-7001",
  url = 	"http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0009-21-32306"
}

Download

RIS

ÔĽŅTY  - JOUR
AU  - Mäckler, Christoph
PY  - 2012
DA  - 2012//
TI  - Das Einpacken der Häuser
JO  - archimaera
VL  - 2012
IS  - 004
KW  - Baukultur
KW  - Energieeinsparung
KW  - Fassade
KW  - Gestaltung
KW  - Haltbarkeit
KW  - Instandhaltung
KW  - Lebensdauer
KW  - Materialität
KW  - Ortsbild
KW  - Ortskern
KW  - Schönheit
KW  - Stadtbaukunst
KW  - Stadtplanung
KW  - Straßenbild
KW  - Verdämmung
KW  - Wärmedämmung
KW  - Wärmedämmverbundsystem
AB  - Die Einmaligkeit st√§dtischer Ortsbilder ist in den letzten Jahrzehnten von Gewerbegebieten, Trabantenst√§dten, √ľberdimensionierten Verkehrsbauwerken oder anderen Fehlentwicklungen modernen St√§dtebaus nachhaltig ge- und zerst√∂rt worden. Derzeit rollt eine neue Welle von optischen Beeintr√§chtigungen auf die erhaltenen Ortslagen von besonderer Ausstrahlungskraft heran. 25 Prozent des Energiebedarfes der Bundesrepublik Deutschland wird im Bereich der privater Haushalte ben√∂tigt, das Einpacken des Hausbestandes mit W√§rmed√§mmmaterialien erscheint meist als einfachstes Mittel zur Reduzierung des Energieverbrauches. Die Verd√§mmung von Bauten mit au√üenliegenden Schichten erzeugt aber entscheidende Verluste: an Gestaltqualit√§t, Materialit√§t und historischer Wirkung. Dabei wird h√§ufig vergessen, dass √∂konomische und soziale Nachhaltigkeit in der Stadtentwicklung auch von der Qualit√§t des Stadtbildes abh√§ngt.
SN  - 1865-7001
UR  - http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0009-21-32306
ID  - mäckler2012
ER  - 
Download

Wordbib

ÔĽŅ<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<b:Sources SelectedStyle="" xmlns:b="http://schemas.openxmlformats.org/officeDocument/2006/bibliography"  xmlns="http://schemas.openxmlformats.org/officeDocument/2006/bibliography" >
<b:Source>
<b:Tag>mäckler2012</b:Tag>
<b:SourceType>ArticleInAPeriodical</b:SourceType>
<b:Year>2012</b:Year>
<b:PeriodicalTitle>archimaera</b:PeriodicalTitle>
<b:Volume>2012</b:Volume>
<b:Issue>004</b:Issue>
<b:Url>http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0009-21-32306</b:Url>
<b:Author>
<b:Author><b:NameList>
<b:Person><b:Last>Mäckler</b:Last><b:First>Christoph</b:First></b:Person>
</b:NameList></b:Author>
</b:Author>
<b:Title>Das Einpacken der Häuser</b:Title>
<b:Comments>Die Einmaligkeit st√§dtischer Ortsbilder ist in den letzten Jahrzehnten von Gewerbegebieten, Trabantenst√§dten, √ľberdimensionierten Verkehrsbauwerken oder anderen Fehlentwicklungen modernen St√§dtebaus nachhaltig ge- und zerst√∂rt worden. Derzeit rollt eine neue Welle von optischen Beeintr√§chtigungen auf die erhaltenen Ortslagen von besonderer Ausstrahlungskraft heran. 25 Prozent des Energiebedarfes der Bundesrepublik Deutschland wird im Bereich der privater Haushalte ben√∂tigt, das Einpacken des Hausbestandes mit W√§rmed√§mmmaterialien erscheint meist als einfachstes Mittel zur Reduzierung des Energieverbrauches. Die Verd√§mmung von Bauten mit au√üenliegenden Schichten erzeugt aber entscheidende Verluste: an Gestaltqualit√§t, Materialit√§t und historischer Wirkung. Dabei wird h√§ufig vergessen, dass √∂konomische und soziale Nachhaltigkeit in der Stadtentwicklung auch von der Qualit√§t des Stadtbildes abh√§ngt.</b:Comments>
</b:Source>
</b:Sources>
Download

ISI

ÔĽŅPT Journal
AU Mäckler, C
TI Das Einpacken der Häuser
SO archimaera
PY 2012
VL 2012
IS 004
DE Baukultur; Energieeinsparung; Fassade; Gestaltung; Haltbarkeit; Instandhaltung; Lebensdauer; Materialität; Ortsbild; Ortskern; Schönheit; Stadtbaukunst; Stadtplanung; Straßenbild; Verdämmung; Wärmedämmung; Wärmedämmverbundsystem
AB Die Einmaligkeit st√§dtischer Ortsbilder ist in den letzten Jahrzehnten von Gewerbegebieten, Trabantenst√§dten, √ľberdimensionierten Verkehrsbauwerken oder anderen Fehlentwicklungen modernen St√§dtebaus nachhaltig ge- und zerst√∂rt worden. Derzeit rollt eine neue Welle von optischen Beeintr√§chtigungen auf die erhaltenen Ortslagen von besonderer Ausstrahlungskraft heran. 25 Prozent des Energiebedarfes der Bundesrepublik Deutschland wird im Bereich der privater Haushalte ben√∂tigt, das Einpacken des Hausbestandes mit W√§rmed√§mmmaterialien erscheint meist als einfachstes Mittel zur Reduzierung des Energieverbrauches. Die Verd√§mmung von Bauten mit au√üenliegenden Schichten erzeugt aber entscheidende Verluste: an Gestaltqualit√§t, Materialit√§t und historischer Wirkung. Dabei wird h√§ufig vergessen, dass √∂konomische und soziale Nachhaltigkeit in der Stadtentwicklung auch von der Qualit√§t des Stadtbildes abh√§ngt.
ER

Download

Mods

<mods>
  <titleInfo>
    <title>Das Einpacken der Häuser</title>
  </titleInfo>
  <name type="personal">
    <namePart type="family">Mäckler</namePart>
    <namePart type="given">Christoph</namePart>
  </name>
  <abstract>Die Einmaligkeit st√§dtischer Ortsbilder ist in den letzten Jahrzehnten von Gewerbegebieten, Trabantenst√§dten, √ľberdimensionierten Verkehrsbauwerken oder anderen Fehlentwicklungen modernen St√§dtebaus nachhaltig ge- und zerst√∂rt worden. Derzeit rollt eine neue Welle von optischen Beeintr√§chtigungen auf die erhaltenen Ortslagen von besonderer Ausstrahlungskraft heran. 25 Prozent des Energiebedarfes der Bundesrepublik Deutschland wird im Bereich der privater Haushalte ben√∂tigt, das Einpacken des Hausbestandes mit W√§rmed√§mmmaterialien erscheint meist als einfachstes Mittel zur Reduzierung des Energieverbrauches. Die Verd√§mmung von Bauten mit au√üenliegenden Schichten erzeugt aber entscheidende Verluste: an Gestaltqualit√§t, Materialit√§t und historischer Wirkung. Dabei wird h√§ufig vergessen, dass √∂konomische und soziale Nachhaltigkeit in der Stadtentwicklung auch von der Qualit√§t des Stadtbildes abh√§ngt.</abstract>
  <subject>
    <topic>Baukultur</topic>
    <topic>Energieeinsparung</topic>
    <topic>Fassade</topic>
    <topic>Gestaltung</topic>
    <topic>Haltbarkeit</topic>
    <topic>Instandhaltung</topic>
    <topic>Lebensdauer</topic>
    <topic>Materialität</topic>
    <topic>Ortsbild</topic>
    <topic>Ortskern</topic>
    <topic>Schönheit</topic>
    <topic>Stadtbaukunst</topic>
    <topic>Stadtplanung</topic>
    <topic>Straßenbild</topic>
    <topic>Verdämmung</topic>
    <topic>Wärmedämmung</topic>
    <topic>Wärmedämmverbundsystem</topic>
  </subject>
  <classification authority="ddc">720</classification>
  <relatedItem type="host">
    <genre authority="marcgt">periodical</genre>
    <genre>academic journal</genre>
    <titleInfo>
      <title>archimaera</title>
    </titleInfo>
    <part>
      <detail type="volume">
        <number>2012</number>
      </detail>
      <detail type="issue">
        <number>004</number>
      </detail>
      <date>2012</date>
    </part>
  </relatedItem>
  <identifier type="issn">1865-7001</identifier>
  <identifier type="urn">urn:nbn:de:0009-21-32306</identifier>
  <identifier type="uri">http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0009-21-32306</identifier>
  <identifier type="citekey">mäckler2012</identifier>
</mods>
Download

Full Metadata

erstellt von Christoph Mäckler zuletzt verändert: 19.11.2019 10:39
Mitwirkende: Mäckler, Christoph
DPPL