Benutzerspezifische Werkzeuge
Artikelaktionen

Zitierweise und Metadaten

Empfohlene Zitierweise

Achim Hahn: ""Baukunst am Rand des Unbetretbaren" (Rudolf Schwarz)". In archimaera#9 (2021). (urn:nbn:de:0009-21-52102)

Download Citation

Endnote

%0 Journal Article
%T "Baukunst am Rand des Unbetretbaren" (Rudolf Schwarz)
%A Hahn, Achim
%J archimaera
%D 2021
%V 2021
%N 9
%@ 1865-7001
%F hahn2021
%X Der Architekt will bauen. Das entspricht seinem Selbstverständnis. Er ist dem Bauen und seinen Möglichkeiten gegenüber grundsätzlich positiv und optimistisch eingestellt. Was aber bedeutet "negative" Architekturlehre? Diese Konzeption stellt eine Haltung zum Bauen fest, die sich dem Bauen verweigert, das Bauen bewusst negiert. Der Architekt kann nämlich mit Bauaufgaben konfrontiert werden, die ihm unverfügbar sind. Das Unverfügbare wird dann zu einem eigenständigen Planungsinhalt und wirft einen eigenwilligen Blick auf das Ergreifen von Möglichkeiten des Bauens bzw. den Verzicht darauf. Der Aufsatz beschäftigt sich aus dieser Perspektive mit der Architekturlehre von Rudolf Schwarz (1897-1961), der in verschiedenen Einlassungen zur Baukunst eine kritische Position gegenüber einer aufgeklärten Moderne formuliert hat.
%L 720
%K Rudolf Schwarz
%K Romano Guardini
%K Technik und Gesellschaft
%K Aufklärungskritik
%K kritische Erkenntnisbegrenzung
%K Kirchenbau
%K Unverfügbarkeit
%K Architekturtheorie
%U http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0009-21-52102

Download

Bibtex

@Article{hahn2021,
  author = 	"Hahn, Achim",
  title = 	"``Baukunst am Rand des Unbetretbaren'' (Rudolf Schwarz)",
  journal = 	"archimaera",
  year = 	"2021",
  volume = 	"2021",
  number = 	"9",
  keywords = 	"Rudolf Schwarz; Romano Guardini; Technik und Gesellschaft; Aufkl{\"a}rungskritik; kritische Erkenntnisbegrenzung; Kirchenbau; Unverf{\"u}gbarkeit; Architekturtheorie",
  abstract = 	"Der Architekt will bauen. Das entspricht seinem Selbstverst{\"a}ndnis. Er ist dem Bauen und seinen M{\"o}glichkeiten gegen{\"u}ber grunds{\"a}tzlich positiv und optimistisch eingestellt. Was aber bedeutet ``negative'' Architekturlehre? Diese Konzeption stellt eine Haltung zum Bauen fest, die sich dem Bauen verweigert, das Bauen bewusst negiert. Der Architekt kann n{\"a}mlich mit Bauaufgaben konfrontiert werden, die ihm unverf{\"u}gbar sind. Das Unverf{\"u}gbare wird dann zu einem eigenst{\"a}ndigen Planungsinhalt und wirft einen eigenwilligen Blick auf das Ergreifen von M{\"o}glichkeiten des Bauens bzw. den Verzicht darauf. Der Aufsatz besch{\"a}ftigt sich aus dieser Perspektive mit der Architekturlehre von Rudolf Schwarz (1897-1961), der in verschiedenen Einlassungen zur Baukunst eine kritische Position gegen{\"u}ber einer aufgekl{\"a}rten Moderne formuliert hat.",
  issn = 	"1865-7001",
  url = 	"http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0009-21-52102"
}

Download

RIS

TY  - JOUR
AU  - Hahn, Achim
PY  - 2021
DA  - 2021//
TI  - "Baukunst am Rand des Unbetretbaren" (Rudolf Schwarz)
JO  - archimaera
VL  - 2021
IS  - 9
KW  - Rudolf Schwarz
KW  - Romano Guardini
KW  - Technik und Gesellschaft
KW  - Aufklärungskritik
KW  - kritische Erkenntnisbegrenzung
KW  - Kirchenbau
KW  - Unverfügbarkeit
KW  - Architekturtheorie
AB  - Der Architekt will bauen. Das entspricht seinem Selbstverständnis. Er ist dem Bauen und seinen Möglichkeiten gegenüber grundsätzlich positiv und optimistisch eingestellt. Was aber bedeutet "negative" Architekturlehre? Diese Konzeption stellt eine Haltung zum Bauen fest, die sich dem Bauen verweigert, das Bauen bewusst negiert. Der Architekt kann nämlich mit Bauaufgaben konfrontiert werden, die ihm unverfügbar sind. Das Unverfügbare wird dann zu einem eigenständigen Planungsinhalt und wirft einen eigenwilligen Blick auf das Ergreifen von Möglichkeiten des Bauens bzw. den Verzicht darauf. Der Aufsatz beschäftigt sich aus dieser Perspektive mit der Architekturlehre von Rudolf Schwarz (1897-1961), der in verschiedenen Einlassungen zur Baukunst eine kritische Position gegenüber einer aufgeklärten Moderne formuliert hat.
SN  - 1865-7001
UR  - http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0009-21-52102
ID  - hahn2021
ER  - 
Download

Wordbib

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<b:Sources SelectedStyle="" xmlns:b="http://schemas.openxmlformats.org/officeDocument/2006/bibliography"  xmlns="http://schemas.openxmlformats.org/officeDocument/2006/bibliography" >
<b:Source>
<b:Tag>hahn2021</b:Tag>
<b:SourceType>ArticleInAPeriodical</b:SourceType>
<b:Year>2021</b:Year>
<b:PeriodicalTitle>archimaera</b:PeriodicalTitle>
<b:Volume>2021</b:Volume>
<b:Issue>9</b:Issue>
<b:Url>http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0009-21-52102</b:Url>
<b:Author>
<b:Author><b:NameList>
<b:Person><b:Last>Hahn</b:Last><b:First>Achim</b:First></b:Person>
</b:NameList></b:Author>
</b:Author>
<b:Title>&quot;Baukunst am Rand des Unbetretbaren&quot; (Rudolf Schwarz)</b:Title>
<b:Comments>Der Architekt will bauen. Das entspricht seinem Selbstverständnis. Er ist dem Bauen und seinen Möglichkeiten gegenüber grundsätzlich positiv und optimistisch eingestellt. Was aber bedeutet &quot;negative&quot; Architekturlehre? Diese Konzeption stellt eine Haltung zum Bauen fest, die sich dem Bauen verweigert, das Bauen bewusst negiert. Der Architekt kann nämlich mit Bauaufgaben konfrontiert werden, die ihm unverfügbar sind. Das Unverfügbare wird dann zu einem eigenständigen Planungsinhalt und wirft einen eigenwilligen Blick auf das Ergreifen von Möglichkeiten des Bauens bzw. den Verzicht darauf. Der Aufsatz beschäftigt sich aus dieser Perspektive mit der Architekturlehre von Rudolf Schwarz (1897-1961), der in verschiedenen Einlassungen zur Baukunst eine kritische Position gegenüber einer aufgeklärten Moderne formuliert hat.</b:Comments>
</b:Source>
</b:Sources>
Download

ISI

PT Journal
AU Hahn, A
TI "Baukunst am Rand des Unbetretbaren" (Rudolf Schwarz)
SO archimaera
PY 2021
VL 2021
IS 9
DE Rudolf Schwarz; Romano Guardini; Technik und Gesellschaft; Aufklärungskritik; kritische Erkenntnisbegrenzung; Kirchenbau; Unverfügbarkeit; Architekturtheorie
AB Der Architekt will bauen. Das entspricht seinem Selbstverständnis. Er ist dem Bauen und seinen Möglichkeiten gegenüber grundsätzlich positiv und optimistisch eingestellt. Was aber bedeutet "negative" Architekturlehre? Diese Konzeption stellt eine Haltung zum Bauen fest, die sich dem Bauen verweigert, das Bauen bewusst negiert. Der Architekt kann nämlich mit Bauaufgaben konfrontiert werden, die ihm unverfügbar sind. Das Unverfügbare wird dann zu einem eigenständigen Planungsinhalt und wirft einen eigenwilligen Blick auf das Ergreifen von Möglichkeiten des Bauens bzw. den Verzicht darauf. Der Aufsatz beschäftigt sich aus dieser Perspektive mit der Architekturlehre von Rudolf Schwarz (1897-1961), der in verschiedenen Einlassungen zur Baukunst eine kritische Position gegenüber einer aufgeklärten Moderne formuliert hat.
ER

Download

Mods

<mods>
  <titleInfo>
    <title>"Baukunst am Rand des Unbetretbaren" (Rudolf Schwarz)</title>
  </titleInfo>
  <name type="personal">
    <namePart type="family">Hahn</namePart>
    <namePart type="given">Achim</namePart>
  </name>
  <abstract>Der Architekt will bauen. Das entspricht seinem Selbstverständnis. Er ist dem Bauen und seinen Möglichkeiten gegenüber grundsätzlich positiv und optimistisch eingestellt. Was aber bedeutet "negative" Architekturlehre? Diese Konzeption stellt eine Haltung zum Bauen fest, die sich dem Bauen verweigert, das Bauen bewusst negiert. Der Architekt kann nämlich mit Bauaufgaben konfrontiert werden, die ihm unverfügbar sind. Das Unverfügbare wird dann zu einem eigenständigen Planungsinhalt und wirft einen eigenwilligen Blick auf das Ergreifen von Möglichkeiten des Bauens bzw. den Verzicht darauf. Der Aufsatz beschäftigt sich aus dieser Perspektive mit der Architekturlehre von Rudolf Schwarz (1897-1961), der in verschiedenen Einlassungen zur Baukunst eine kritische Position gegenüber einer aufgeklärten Moderne formuliert hat.</abstract>
  <subject>
    <topic>Rudolf Schwarz</topic>
    <topic>Romano Guardini</topic>
    <topic>Technik und Gesellschaft</topic>
    <topic>Aufklärungskritik</topic>
    <topic>kritische Erkenntnisbegrenzung</topic>
    <topic>Kirchenbau</topic>
    <topic>Unverfügbarkeit</topic>
    <topic>Architekturtheorie</topic>
  </subject>
  <classification authority="ddc">720</classification>
  <relatedItem type="host">
    <genre authority="marcgt">periodical</genre>
    <genre>academic journal</genre>
    <titleInfo>
      <title>archimaera</title>
    </titleInfo>
    <part>
      <detail type="volume">
        <number>2021</number>
      </detail>
      <detail type="issue">
        <number>9</number>
      </detail>
      <date>2021</date>
    </part>
  </relatedItem>
  <identifier type="issn">1865-7001</identifier>
  <identifier type="urn">urn:nbn:de:0009-21-52102</identifier>
  <identifier type="uri">http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0009-21-52102</identifier>
  <identifier type="citekey">hahn2021</identifier>
</mods>
Download

Full Metadata

erstellt von DiPP Admin zuletzt verändert: 16.03.2021 17:22
Mitwirkende: Hahn, Achim
DPPL