Kopie der Kopie Naujokat Anke In der Unterkirche San Rocco in Sansepolcro erhebt sich eine Kleinarchitektur, die laut Inschrift als Kopie des Jerusalemer Christusgrabes ausgewiesen ist. Statt sich an die architektonische Gestalt des nahöstlichen Originals anzulehnen orientiert sie sich jedoch an einer älteren Heiliggrabkopie, dem Heiliggrabtempietto von Leon Battista Alberti in San Pancrazio, Florenz. Der Aufsatz untersucht, auf welche Weise die „doppelte Kopie“ ihr Vorbild interpretiert und stellt Überlegungen zu Motivation, Bedeutung und Autorschaft der Heiliggrabkopie von Sansepolcro an. 1596 Alberto Alberti Alessandro Alberti Anastasis Anschaulichkeit Architekturkopie Architekturreliquie Auferstehungsbotschaft Authentizität Bedeutungsübertragung Bernardino Amico Bildüberlieferung Cappella Ruccellai Cherubino Alberti Chiesa di San Rocco Christusgrab Ferdinando de Medici Florentinitas Formübertragung Giovanni Alberti Giovanni Rucellai Grabbau Grabeskirche Grabkammer Heilige Länge Heiliges Grab Heiliggrabimitation Heiliggrabkirche Heiliggrabkopie Heiliggrabkrypta Imitation Italien Jerusalem Jerusalemskirche Kenotaph Kleinarchitektur Kontaktreliquie Leon Battista Alberti Maßanalogie Maßstab Maßsystem Nachbau Passionszyklus Pilgerbericht Sansepolcro Sarkophag Scheinapsis Säulenädikula Tempietto Translokationsprojekt Unterkirche doppelte Kopie imitatio inventio metrische Reliquie non est hic simile-Charakter 720 periodical academic journal archimaera Raubkopie 002 2007 1865-7001 urn:nbn:de:0009-21-19183 http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0009-21-19183 naujokat2007