Benutzerspezifische Werkzeuge
Standort: Köln/Aachen

Thomas Knüvener 
(Dipl.-Ing. Architekt, BDA MAS LA ETH Landschaftsarchitektur ETHZ)

Thomas Knüvener ist Architekt Thomas Knüvener ist Architekt und Landschaftsarchitetk AKNW und studierte Architektur in Aachen, Berlin und London und Landschaftsarchitektur in Zürich. Am öffentlichen Diskurs über die gestaltete Umwelt ist er beteiligt u.a. durch Workshops und Podiumsdiskussionen. Er ist außerdem tätig an der RWTH Aachen und hat zahlreiche Vorträge z. B. in Köln, Hannover, Kassel, Dortmund, Dornbirn und München gehalten. Knüvener Architekturlandschaft arbeitet an der Schnittstelle zwischen Architektur und Freiraum, Stadt und Landschaft, Innen und Außen. Wir betrachten die gestaltete Umwelt ganzheitlich als Ergebnis eines komplexen Formungsprozesses, den wirtschaftliche, technische, soziale und kulturelle Faktoren beeinflussen. Neue Bausteine in dieses System einzuführen bedeutet deshalb ebenso ganzheitlich zu entwerfen und zu handeln.

Lehre und Forschung (Auswahl)

2009 Adjunct Professor Texas A&M University

2004-2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Baukonstruktion 3 der RWTH Aachen

2008-2009 Lehrauftrag Universität Kassel

2007-2008 Forschungsprojekt "Freiräume auf Zeit" für das Ministerium für Bauen und Verkehr NRW am Internationalen Institut für Gartenkunst und Landschaftskultur

2008 Lehrauftrag TU München, Lehrstuhl Landschaftsarchitektur & Öffentlicher Raum

2007 Gastdozent an der FH Dortmund für die Sommerakademie 2007

2007 Vorbereitung und Recherche der Ausstellung "IBA meets IBA" (u.a. Hamburg, Basel, Paris) für das MAI mit Rudolf Scheuvens, Kunibert Wachten u.a.

2005-2006 Aufbau und Akkreditierung des postgradualen Master "Redevelopment" am Insternationalen Institut für Gartenkunst und Landschaftskultur

2003 Expertentätigkeit für den Graduiertenkolleg "Metropolforschung" an der Humboldt-Universität Berlin.

 

Projekte

05.2007    Machbarkeitsstudie Geschäftshaus Gummersbach
03.2007    Umbau und Freianlagen für ein Wohnhaus & Musikschule, Bonn
01.2007    Gesamtperspektive für die Zentraldeponie Leppe
06.2006    Temporäre Gärten Kompartimente Halle a. d. Saale
03.2006    Machbarkeitsstudie für die Landwirtschaftliche Fakultät der Universität Bonn
Preise und Wettbewerbe
09.2006    1.Preis "Berlin - Stadt im Wandel" mit Holger Mattes
04.2006    Preisträger Kompartimente Halle an der Saale
09.2004    Engere Wahl Shrinking Cities: Halle mit Andreas Fritzen und Johannes Kister
02.2003    1.Preis Buddenturm, Münster
07.2000    3.Preis Freiraumkonzept Klosterviertel, Berlin mit Holger Mattes

Publikationen (Auswahl)

"Neue Konzepte für Grünflächen in Stadterneuerungsgebieten - Freiräume auf Zeit. Forschungsbericht zum Projekt. Internationales Institut für Gartenkunst, Schloss Dyck / Institut für Städtebau und Landesplanung, Prof. Kunibert Wachten, RWTH Aachen (zusammen mit Michael Kloos und Kunibert Wachten)

Architektonische Szenarien. Aachen, Bonn 2007. (mit Jan David Schmitz)

"Doppelvorträge an der RWTH Aachen." In: Garten + Landschaft 1/2007. (mit Christoph Ruckert)

"Landschaft der Differenz." In: Regionale 2010 Agentur (Hrsg.): terra nova – Landschaft in Bewegung, Energielandschaft zeigen. Köln 2006.

"Ästhetik der Deponie." In: Regionale 2010 Agentur (Hrsg.): metabolon wasteland – Transformation einer Abfalldeponie. Köln 2006.

"Landschaftsarchitektur und Architektur - Vorträge an der RWTH Aachen." In: Garten + Landschaft 8/2006. (mit Christoph Ruckert)

 

Publikationen in archimaera